Babykleidung aus Baumwolle waschen und pflegen

Ihr Lieben,

da uns so viele Fragen zum Thema Babykleidung waschen und pflegen erreicht haben, habe ich für euch unsere wichtigsten Tipps im folgenden Beitrag zusammengestellt.

Vor dem ersten Tragen
Schon vor der Geburt habe ich die neuen Babysachen natürlich bereits gewaschen. Und das nicht nur einmal. Ich habe jedes Teil dreimal durchgewaschen, damit auch wirklich alle ungewollten Rückstände usw. sicher entfernt werden.

Sortieren: nach Fasern und Farben
Wie ihr wisst, unterscheiden wir bei unseren natürlichen Waschmittelkonzentraten bewusst nach den unterschiedlichen Fasern, damit diese individuell optimal gepflegt werden. Denn Baumwolle braucht nun einmal eine ganz andere Pflege als z.B. Wolle, Seide oder synthetische Fasern.

Lohnt sich ein hochwertiges Waschmittel für die Berge an Babywäsche?

Da die meisten Babysachen aus Baumwolle sind, ist unser natürliches Waschmittelkonzentrat für Baumwolle und Leinen am meisten zum Einsatz gekommen. Bei den oft unglaublichen Mengen an Baby- und Kinderwäsche fragt man sich natürlich, ob es sich lohnt auch dabei auf eine hochwertige Pflege zu setzen. Wenn ihr bei der Auswahl der Babykleidung auf die Fasern und Stoffe (Organic Cotton, Bio-Baumwolle, etc.) achtet, dann macht es durchaus Sinn auch darauf zu achten, mit welchen Mitteln ihr diese dann reinigt und pflegt. Denn aggressive chemische und künstliche Reinigungsmittel können Rückstände in der Kleidung hinterlassen – kein gutes Gefühl, wenn diese dann direkt auf der weichen Babyhaut getragen wird, oder?

Auf die richtige Dosierung kommt es an
Achtet hier bitte immer darauf, dass es sich bei all unseren Waschmitteln um Konzentrate handelt und ihr auch bei voller Waschmaschine nur maximal 20 ml davon braucht. Zur Unterstützung haben wir für euch unseren “Kleinen Helfer” als Dosierhilfe entwickelt. Ihr findet ihn im Shop und könnt ihn für alle Waschmittelsorten immer wieder verwenden.

Bei den Bergen an Wäsche, die besonders mit Kindern auf einen warten, ist der sparsame Verbrauch unserer Waschmittel natürlich besonders wichtig. Ich weiß von mir selbst, wie schwierig es ist, sich von “viel hilft viel” auf eine so mini kleine Menge Waschmittel umzustellen – aber ich garantiere euch, dass diese paar Tropfen des Konzentrats absolut ausreichend sind und ihr so natürlich auch viel, viel länger etwas von unserem Produkt habt!!

Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Waschmitteln?

Besonders hautfreundlich
Da wir keine aggressive Chemie oder künstliche Reinigungsstoffe verwenden, sondern auf die Basis natürlicher Rohstoffe setzen, ist unser Waschmittel nicht nur besonders schonend zu den Baumwollfasern, sondern auch ganz besonders hautfreundlich. Ein gutes Gefühl wenn ich daran denke, dass unsere Kleine die Sachen bald auf ihrer weichen Babyhaut trägt.

Extrem stark gegen Flecken
Für die Babykleidung liebe ich unseren LEINEWEBER ganz besonders, weil es sich zwar um eine sehr schonende und natürliche Pflege handelt, sie gleichzeitig aber besonders effizient selbst gegen hartnäckige Flecken ist. Soweit sind wir zwar noch nicht, ich habe aber eine vage Vorstellung davon, was für Herausforderungen da mit unserer Kleinen auf mich zukommen werden 😉

Fleckengel
Wusstet ihr, dass ihr all unsere Waschmittelkonzentrate auch als Fleckengel vor der Wäsche verwenden könnt? Dazu betupft ihr den Fleck ganz einfach vorsichtig mit ein paar Tropfen des Konzentrats und lasst es ca. 10 Minuten einwirken. Danach könnt ihr das Kleidungsstück ganz normal in der Maschine waschen.

Für lange leuchtende Farben
Da wir keine Aufheller und Bleichmittel verwenden, bleiben auch leuchtende Farben unserer Babykleidung erhalten.

Gepflegte Babykleidung – auch für mehrere Generationen
Leider können unsere Kleinen gerade die Babysachen oft ja leider nur wenige Male tragen, bevor sie nicht mehr passen. Trotzdem haben wir jedes Teil mit viel Liebe ausgesucht und insgesamt auch einiges dafür investiert. Da ist es natürlich besonders schön, wenn wir sie für die nächste Generation oder für den Nachwuchs von Freunden und Verwandten aufbewahren können. Auch in dieser Hinsicht lohnt sich eine hochwertige Pflege der Babykleidung, da sie uns so besonders lang erhalten bleibt und sich auch die nächste Generation noch darüber freuen kann!

Brüchige und angegriffene Fasern durch das falsche Waschmittel
Einen besonders deutlichen Unterschied werdet ihr natürlich bei der Wäsche merken, die ihr sehr häufig wascht, wie z.B. Bodies & Co. Verwendet man hier das falsche Waschmittel, werden die Fasern nach und nach immer mehr von der aggressiven Chemie oder den künstlichen Reinigungsstoffen angegriffen. Sie werden rau, brüchig und die Kleidung fühlt sich bei weitem nicht mehr so weich und kuschelig an wie am Anfang. Durch die chemischen Aufheller und Bleichmittel wird das Ganze noch verschlimmert und besonders leuchtende Farben verblassen sehr schnell.

Weichspüler ist keine Lösung
Obwohl mittlerweile eigentlich bekannt ist, wie schädlich Weichspüler für Umwelt, Gesundheit und die Haut ist, greifen viele immer noch danach, damit die angegriffene Kleidung wieder kuschelig wird. Unsere Waschmittel haben wir so entwickelt, dass Weichspüler vollkommen unnötig wird!

Es gibt noch so viel mehr zu diesem Thema zu berichten – aber für den Anfang habe ich euch hoffentlich einen ersten Eindruck vermitteln können, warum mir persönlich die hochwertige Pflege von unseren Babysachen ganz besonders wichtig ist. Wenn ihr weitere Fragen zu dem Thema habt, hinterlasst mir hier sehr gerne einen Kommentar, fragt bei Instagram, oder schreibt uns eine E-Mail!

Herzliche Grüße
Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.